Microsoft

Service Pack 3 für Office 2007 angekündigt

Montag den 10.10.2011 um 10:52 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Microsoft hat das dritte und zugleich letzte Service Pack für Office 2007 angekündigt, das noch in diesem Monat erscheinen könnte.
Microsoft wird in den nächsten Wochen das Service Pack 3 für Office 2007 ausliefern. Dabei handelt es sich um das letzte Service Pack für Office 2007, nachdem im April 2012 der  Mainstream-Support für das Office-Paket enden wird. Office 2007 war gemeinsam mit Windows Vista im Januar 2007 erschienen.

Microsoft wird nach dem Ende des Mainstream-Support nur noch sicherheitsrelevante Updates für Office 2007 ausliefern. Das geschieht innerhalb der nächsten fünf Jahre innerhalb der "Extended support"-Phase, die am 11. April 2017 enden wird. Während dieser Phase liefert Microsoft nicht-sicherheitsrelevante Updates für Office 2007 nur an Unternehmen aus, die einen entsprechenden Vertrag mit Microsoft geschlossen haben.

Office-Tricks: Office-Zwischenablage richtig nutzen

Das Service Pack 3 für Office 2007 wird zunächst zum manuellen Download und manuellen Installation erscheinen. Zeitgleich wird das Service Pack 3 auch über Windows Update auch als optionales Update verbreitet werden. Drei Monate später wird dann das Service Pack 3 für Office 2007 als Pflicht-Update verbreitet werden.

Microsoft empfiehlt Nutzern von Office 2007 und Office 2003 das Upgrade auf das aktuelle Office 2010. Office 2003, das im November 2003 erschien, befindet sich bereits seit April 2009 in der Extendend-Support-Phase und wird von Microsoft noch bis zum 8. April 2014 mit sicherheitsrelevanten Updates bedient.

Montag den 10.10.2011 um 10:52 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (1)
1142029