115648

Microsoft: Rekordergebnis im dritten Quartal

27.04.2007 | 09:53 Uhr |

Microsoft hat seine Ergebnisse für das dritte Quartal bekannt gegeben. Dabei wurden die eigenen Erwartungen leicht übertroffen, der Umsatz legte im Vergleich zum Vorjahr um 32 Prozent zu und auch der Gewinn stieg deutlich. Treibende Kraft war der Bereich Client, in den unter anderem Vista und Office fallen.

Microsoft hat im dritten Quartal ein Rekordergebnis erzielt. Getrieben vom Start von Vista und der neuen Office-Version konnte ein Umsatz von 14,4 Milliarden Dollar erzielt werden, 32 Prozent mehr, als noch im Vorjahr. Der operative Gewinn vor Steuern wurde mit 6,6 Milliarden Dollar angegeben, der Reingewinn lag bei rund 5 Milliarden Dollar. Inklusive weiterer Erlöse lag der Netto Cash Flow bei 7,29 Milliarden Dollar. Alles in allem also ein prächtiges Quartal für das Unternehmen.

Deutlich zulegen konnten dabei die Bereich Client und die Microsoft Business Division mit Umsatzzuwächsen in der Region um 50 Prozent. Etwas Federn lassen musste der Spielebereich Entertainment and Devices, in dem unter anderem die Xbox 360 beheimatet ist. Hier ging der Umsatz im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahr von 1,2 Milliarden auf 929 Millionen Dollar zurück. Allerdings verbuchte dieser Bereich nun nur noch einen Verlust von 315 Millionen Dollar, im Vorjahr waren es noch 402 Millionen Dollar.

Für das vierte Quartal erwartet das Unternehmen Umsätze zwischen 13,1 und 13,4 Milliarden Dollar, der operative Gewinn soll zwischen 5 und 5,2 Milliarden Dollar liegen. Für das gesamte Geschäftsjahr geht die Unternehmensführung nun von einem Umsatz in Höhe zwischen 56,5 und 57,5 Milliarden Dollar aus, beim Gewinn erwartet man 22 bis 22,5 Milliarden Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
115648