154780

Microsoft-Quiz zur Sicherheit im Internet

21.11.2001 | 12:19 Uhr |

Microsoft hat jetzt ein so genanntes "privacy education tool for consumers" zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich um ein Quiz, das Anwendern helfen soll, das von Ihnen gewünschte Sicherheitslevel für ihren Internetzugang festzustellen und die Maßnahmen zu bestimmen, mit denen Sie dieses Ziel erreichen können.

Microsoft hat jetzt ein so genanntes "privacy education tool for consumers" zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich um ein Quiz, das Anwendern helfen soll, das von Ihnen gewünschte Sicherheitslevel für ihren Internetzugang festzustellen und die Maßnahmen zu bestimmen, mit denen Sie dieses Ziel erreichen können.

Anwender müssen dazu zehn Fragen zu ihren Surfgewohnheiten und Umgang mit dem PC beantworten, etwa wozu der Anwender und seine Familie den PC nutzen oder über welche Internet-Verbindung sie verwenden.

Ein Beispiel: Bei der Frage "Welche Informationen speichern Sie auf Ihrem PC?" stehen folgende Anworten zur Auswahl:

"So wenig wie möglich. [...] Ich habe keinerlei persönliche Daten auf meiner Festplatte..."

"Ich habe einige Spiele installiert sowie einige Briefe gespeichert. Nichts davon ist persönlicher Natur. [...]"

"Mein ganzes Leben - persönliche Briefe, die Familien-Chronik, Fotos und vieles mehr. [...]"

Nach den Antworten wird der Anwender einer von sechs User-Kategorien (Defender, Protector, Guardian, Observer, Accepter und Supporter) zugeteilt. Diese geben im Wesentlichen darüber Auskunft, inwieweit PC-Freaks anderen ihre persönlichen Daten mitteilen.

Speziell auf den jeweiligen Benutzer-Typ zugeschnitten, gibt es Hinweise zur Sicherheit, etwa zur Verwendung des Internet Explorers oder zum Umgang mit Cookies.

Das komplette Microsoft-Quiz finden Sie hier , allerdings benötigen Sie dafür gute Englischkenntnisse.

Microsoft will Sammel-Klagen durch Milliardenspende beilegen (PC-WELT Online, 20.11.2001)

XPAntiSpy: Freeware-Tool hindert Windows XP am Spionieren (PC-WELT Online, 20.11.2001)

Microsoft "hilft" beim Aufspüren nichtlizenzierter Software (PC-WELT Online, 17.11.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
154780