2191883

Microsoft-Patent weist auf Fingerabdrucksensor für Surface Phone hin

20.04.2016 | 17:07 Uhr |

In einem Patent lässt sich Microsoft einen Tracksensor schützen, der zur Identifikation genutzt werden kann.

Microsoft könnte in seinem Surface Phone einen Fingerabdrucksensor verbauen. Darauf deutet ein Patent hin, das eine besonders flache Eingabehilfe mit einem optionalen Sensor beschreibt. Letzterer soll zur Identifikation des Nutzers sowie zur Navigation verwendet werden.

Die Eingabehilfe erinnert an die in den ThinkPads von Lenovo verbauten Track-Punkte. Das von Microsoft angemeldete Patent sieht jedoch darüber hinaus aus die Möglichkeit zum Auslesen von Fingerabdrücken vor. Möglicherweise lässt sich die Eingabehilfe auch mechanisch zur Seite bewegen. Darüber hinaus soll der Track-Punkt auch Wischbewegungen erkennen, über die beispielsweise Scrollbefehle ausgelöst werden.

Beim Lumia 950 verbaute Microsoft bereits eine Möglichkeit zur Identifikation über die im Smartphone verbaute Kamera. Gut möglich, dass künftige Smartphones oder Surface-Geräte mit dem neuen Track-Sensor ausgeliefert werden.

13 Tipps für den Fall des Smartphone-Verlusts

Video: Microsoft Surface Pro 4 im Test
0 Kommentare zu diesem Artikel
2191883