Microsoft Patch Day mit nur drei Sicherheits-Updates

Freitag den 08.09.2006 um 08:42 Uhr

von Frank Ziemann

Am kommenden Dienstag wird sich das einzige als kritisch eingestufte Security Bulletin mit Microsoft Office befassen.

Es ist bereits wieder soweit - ein Monat ist verstrichen und der nächste Patch-Dienstag von Microsoft steht vor der Tür. Für den 12. September hat Microsoft lediglich drei Security Bulletins angekündigt . Die Veröffentlichung ist für etwa 19:00 Uhr unserer Zeit angesetzt (10:00 Uhr in Redmond, USA).

Zwei der Security Bulletins behandeln Sicherheitslücken in Windows, was den Internet Explorer einschließen kann. Mindestens eines der Bulletins hat die zweithöchste Dringlichkeitsstufe "wichtig".

Im dritten Security Bulletin wird es um wenigstens eine als "kritisch" eingestufte Sicherheitslücke in Microsoft Office gehen. Ob die erst vor wenigen Tagen bekannt gewordene Anfälligkeit in Word 2000 darunter sein wird, bleibt abzuwarten.

Das "Malicious Software Removal Tool", Microsofts kleine Wurmkur, wird bereits ein wenig früher in einer aktualisierten Fassung über Windows Update und das Download Center bereit gestellt. Außerdem sind mehrere nicht sicherheitsrelevante, aber als wichtig angesehene Updates für Windows angekündigt.

Freitag den 08.09.2006 um 08:42 Uhr

von Frank Ziemann

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
74312