2118698

Microsoft Office 2016 für Windows ab sofort verfügbar

22.09.2015 | 14:31 Uhr |

Microsoft hat am Dienstag den Startschuss für die Verfügbarkeit von Office 2016 für Windows gegeben. Hier die Details.

Knapp zwei Monate nach Windows 10 geht nun auch Office 2016 für Windows an den Start. Nach der Mac-Version, die am 9. Juli erschien, ist damit Office 2016 nun auch für Windows erhältlich. Ab dem 23. September wird Office 2016 auch als Einzelplatzlizenz für Windows und für Mac im Handel erhältlich sein.

Damit ist Office 2016 für alle Plattformen verfügbar. Also nicht nur für Windows-PCs, sondern auch für Macs und Geräte mit Android oder iOS.

Bei Office 2016 setzt Microsoft vor allem den Fokus auf neue Funktionen, die es den Nutzern vereinfachen, miteinander zu arbeiten. So erleichtert Office 2016 beispielsweise das gemeinsame Bearbeiten und das Teilen von Dokumenten. Die Nutzer können über Office 2016 direkt aus Word, PowerPoint, OneNote & Co ein auf OneDrive, OneDrive for Business oder in SharePoint Online gespeichertes Dokument mit anderen teilen und in Echtzeit gemeinsam bearbeiten, ohne die Anwendung verlassen zu müssen. Die wichtigsten Neuerungen und Verbesserungen in Office 2016 stellen wir Ihnen in dem folgenden Artikel ausführlich vor:

Office 2016: Erster Test, Download, Preis und Infos

Office 2106: So viel kostet die neue Office-Version

Office Home & Student 2016 kostet pro Einzellizenz 149 Euro. Der Preis für die Einzellizenz bei Office Home & Business 2016 liegt bei 279 Euro. Die Office-365-Abonnenten erhalten Office 2016 automatisch. Die Preise für Privatanwender liegen hier bei 99 Euro pro Jahr für Office 365 Home (bis zu fünf Anwender) und 69 Euro pro Jahr für Office 365 Personal (für einen Anwender). Jeweils inklusive 1 Terabyte Onine-Speicher bei OneDrive.

Die Desktop-Version von Office 2016 enthält die Anwendungen Word, Excel, Powerpoint, Outlook, OneNote, Access und Publisher. Bei Office 365 kommen folgende weitere Anwendungen für PC, Mac und mobile Geräte hinzu: OneDrive, Skype for Business, Yammer, und Delve. Zudem sind ebenfalls die neuen Desktop Versionen Project 2016 und Visio 2016 verfügbar.

Vor dem Kauf kann Office 2016 vorab über ein Office-365-Testabo ausgiebig getestet werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2118698