213494

Office 2010 - die offiziellen US-Preise stehen fest

07.01.2010 | 09:51 Uhr |

Microsoft hat die US-Preise für die unterschiedlichen Editionen von Office 2010 verkündet.

Derzeit kann Office 2010 weiterhin in der Beta-Fassung ausgiebig getestet werden. Weit über eine Million Anwender haben diese Gelegenheit bereits innerhalb von zwei Wochen nach Verfügbarkeit von Office 2010 Beta genutzt . Mittlerweile wird Office 2010 laut Angaben von Microsoft bereits von über zwei Millionen Anwendern weltweit getestet. Tag für Tag, so Microsoft, werde die Beta von Office 2010 um die 40.000 Male heruntergeladen.

Wann genau Office 2010 erscheinen wird, steht noch nicht fest. Dafür hat Microsoft nun aber zumindest die US-Preise für die vier unterschiedlichen Office-Editionen verkündet, die im Handel erhältlich sein werden. Die deutschen Preise für Office 2010 dürften spätestens zur Cebit 2010 folgen.

Die US-Preise für Office 2010:

Version

Boxed Produkt

Produkt Key Card

Office Home and Student

$149 (104 Euro)

$119 (83 Euro)

Office Home and Business

$279 (194 Euro)

$199 (139 Euro)

Office Professional

$499 (347 Euro)

$349 (242 Euro)

Office Professional Academic

$99 (69 Euro)

(existiert nicht)

Folgende Regeln gelten:

* Die Verpackungsversion (Boxed Version) von Office Home and Student ist ein Family-Pack und darf auf bis zu drei Rechnern in einem Haushalt installiert werden.

* Die Verpackungsversionen der anderen Editionen dürfen auf bis zu zwei Rechnern installiert werden.

* Eine Produkt Key Card darf nur verwendet werden, um die betreffende Office-Version auf einem Rechner zu installieren.

Office 2010 Beta steht auch in deutscher Sprache zum Download bereit. Zur Auswahl stehen Office Home and Business 2010 Beta, Office Professional 2010 Beta und Office Professional Plus 2010 Beta-Anwender, die Feedback über die Beta loswerden wollen, können den offiziellen Office-2010-Blog nutzen oder die Office-2010-Newsgroup.

0 Kommentare zu diesem Artikel
213494