25.02.2012, 13:10

Denise Bergert

Microsoft

Office 15 Apps bekommen Touch-Modus

©Microsoft

Um eine bessere Bedienung auf Geräten mit Touchscreen zu gewährleisten, spendiert Microsoft seinen Office-15-Apps einen Touch-Modus.
Mit seinem neuen Betriebssystem Windows 8 setzt Microsoft nicht nur auf die bekannte PC-Hardware, sondern will das OS auch auf mobilen Endgeräten wie Tablet-PCs etablieren. Damit die Bedienung hier ebenso einfach von der Hand geht, wie mit einer Maus, will der Redmonder Konzern die Apps im Office-Paket mit einem so genannten Touch-Modus ausstatten. Berücksichtigt werden dabei Word, Excel, PowerPoint und OneNote.

Jede der Anwendungen verfügt in der Navigation über einen entsprechenden Button, mit dem der Touch-Modus aktiviert werden kann. Wird Word beispielsweise auf einem Tablet-PC mit der touch-optimierten Windows-8-Oberfläche genutzt, kann das Tool per Knopfdruck auf die Bedienung über den Touchscreen umgestellt werden. Offiziell von Microsoft bestätigt wurde das neue Feature jedoch noch nicht. Ebenso steht ein konkreter Veröffentlichungstermin und ein finaler Name für das Office-Paket noch aus. Branchenexperten gehen jedoch von einem Release Ende 2012 aus.
Gelegenheit, Microsoft Office auf einem Tablet-PC zu testen, könnten iPad-Nutzer den Gerüchten zufolge bereits in den nächsten Monaten bekommen. Wie brancheninterne Quellen berichten, arbeitet Microsoft derzeit an einer Office-App für das Apple-Gerät. Eine Bestätigung hierfür steht jedoch ebenfalls noch aus.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

1364345
Content Management by InterRed