20.01.2012, 13:10

Benjamin Schischka

Microsoft

Neue Xbox-Gerüchte sprechen von IBM-CPU und AMD-GPU

Xbox 360 ©Microsoft

Kommt die Xbox 720 alias Next doch erst 2013? Wöchentlich brodelt die Gerüchteküche zur neuen Xbox. Microsoft hält sich aber gewohnt bedeckt.
Auf der Webseite semiaccurate.com sind neue Gerüchte um den Xbox-Nachfolger aufgetaucht. Angeblich könnten die CPUs der Xbox 720 alias Xbox Next von IBM gefertigt werden. Die vermutetete CPU-Architektur: PowerPC. Dieser Prozessor-Typ findet sich auch in der aktuellen Xbox 360 wieder. Auch Konkurrent Nintendo setzt in der Wii darauf. Für den Grafikchip soll AMD Microsoft beliefern. In dem Gerücht ist die Rede von einer ATI GCN HD7000 Southern Islands. Semiaccurate geht von einem Fertigungsbeginn der neuen Xbox von frühestens Ende 2012 und von einem Verkaufsstart im Frühling 2013 aus. Entwickler könnten ab März diesen Jahres mit der neuen Konsole rechnen.
Ursprünglich machten Gerüchte die Runde, dass auf der im Juni stattfindenen Messe E3 Microsoft angeblich seine neue Konsole offiziell enthüllen soll. Allerdings widersprach Jose Pinero, Senior Director of Marketing and PR Microsoft, in diesem Punkt und stellte die verlängerte Lebenszeit der Xbox 360 dank Dashboard-Update und Kinect in den Mittelpunkt.
Wir meinen: Eine frühe Ankündigung der neuen Xbox läge wohl kaum im Interesse von Microsoft – man will schließlich bis zum Schluss die aktuelle Konsole verkaufen.

Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1298071
Content Management by InterRed