Microsoft

"Metro" soll "Modern UI Style" und nicht "Windows 8" heißen

Montag den 13.08.2012 um 11:26 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Microsoft will die Kacheloberfläche von Windows 8 künftig nicht mehr "Metro" und auch nicht "Windows 8" nennen. Stattdessen soll der Name "Modern UI Style" lauten.

Update 13.08.2012: Mittlerweile gibt es Hinweise darauf, dass Microsoft "Metro" doch nicht einfach nur in "Windows 8" umbenennen wird, sondern sich für den Namen "Modern UI Style" entschieden hat. Auf der Website von Microsoft ist bei einigen Events - wie hier und hier - jedenfalls die Rede von "Modern UI style Apps" und "Metro UI" in Zusammenhang mit Windows-8-Apps und der Kacheloberfläche. Offiziell dürfte sich Microsoft in naher Zukunft über den neuen Namen von "Metro" äußern.

Weitere geht´s mit der ursprünglichen Meldung vom 10.08.2012:

Ende letzter Woche war bekannt geworden, dass Microsoft einen neuen Namen für die bisher mit "Metro" bezeichnete Typographie-basierte Designsprache sucht . Die gewöhnlich gut unterrichtete Microsoft-Bloggerin Mary Jo Foley hat nun von einer ihrer Quellen erfahren, dass Microsoft "Metro" künftig einfach "Windows 8" nennen wird. Aus "Metro Style Applikationen" werden damit beispielsweise einfach "Windows 8 Applikationen" und die "Metro Oberfläche" heißt somit künftig einfach "Windows 8 Oberfläche".

Lenovos Promo-Site zum neuen ThinkPad Tablet 2 mit Windows
8
Vergrößern Lenovos Promo-Site zum neuen ThinkPad Tablet 2 mit Windows 8

Microsoft will sich zum neuen Namen für "Metro" noch nicht offiziell äußern, allerdings gibt es einen weiteren Hinweis darauf, dass aus "Metro" tatsächlich "Windows 8" wird. Auf der Werbeseite von Lenovo zum neuen ThinkPad Tablet 2 mit Windows 8 heißt es, auf dem Gerät laufen "Desktop und Windows 8 Apps". Letztere wurden von Microsoft und den Partnern bisher immer als "Metro Apps" zur Unterscheidung von den Desktop-Apps bezeichnet.

Microsoft setzt die Kacheloberfläche in Windows 8, Xbox 360, Windows Phone, Office 2013 und dem jüngst vorgestellten Outlook.com. Die Namensänderung könnte damit zusammenhängen, dass Microsoft in Europa einem Ärger mit der Metro AG vermeiden möchte.

Montag den 13.08.2012 um 11:26 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

1547117