Microsoft

"Metro" soll "Modern UI Style" und nicht "Windows 8" heißen

Montag, 13.08.2012 | 11:26 von Panagiotis Kolokythas
Aus "Metro" wird wohl "Windows 8" werden
Vergrößern Aus "Metro" wird wohl "Windows 8" werden
Microsoft will die Kacheloberfläche von Windows 8 künftig nicht mehr "Metro" und auch nicht "Windows 8" nennen. Stattdessen soll der Name "Modern UI Style" lauten.
Update 13.08.2012: Mittlerweile gibt es Hinweise darauf, dass Microsoft "Metro" doch nicht einfach nur in "Windows 8" umbenennen wird, sondern sich für den Namen "Modern UI Style" entschieden hat. Auf der Website von Microsoft ist bei einigen Events - wie hier und hier - jedenfalls die Rede von "Modern UI style Apps" und "Metro UI" in Zusammenhang mit Windows-8-Apps und der Kacheloberfläche. Offiziell dürfte sich Microsoft in naher Zukunft über den neuen Namen von "Metro" äußern.

Weitere geht´s mit der ursprünglichen Meldung vom 10.08.2012:

Ende letzter Woche war bekannt geworden, dass Microsoft einen neuen Namen für die bisher mit "Metro" bezeichnete Typographie-basierte Designsprache sucht . Die gewöhnlich gut unterrichtete Microsoft-Bloggerin Mary Jo Foley hat nun von einer ihrer Quellen erfahren, dass Microsoft "Metro" künftig einfach "Windows 8" nennen wird. Aus "Metro Style Applikationen" werden damit beispielsweise einfach "Windows 8 Applikationen" und die "Metro Oberfläche" heißt somit künftig einfach "Windows 8 Oberfläche".

Lenovos Promo-Site zum neuen ThinkPad Tablet 2 mit Windows
8
Vergrößern Lenovos Promo-Site zum neuen ThinkPad Tablet 2 mit Windows 8

Microsoft will sich zum neuen Namen für "Metro" noch nicht offiziell äußern, allerdings gibt es einen weiteren Hinweis darauf, dass aus "Metro" tatsächlich "Windows 8" wird. Auf der Werbeseite von Lenovo zum neuen ThinkPad Tablet 2 mit Windows 8 heißt es, auf dem Gerät laufen "Desktop und Windows 8 Apps". Letztere wurden von Microsoft und den Partnern bisher immer als "Metro Apps" zur Unterscheidung von den Desktop-Apps bezeichnet.

Microsoft setzt die Kacheloberfläche in Windows 8, Xbox 360, Windows Phone, Office 2013 und dem jüngst vorgestellten Outlook.com. Die Namensänderung könnte damit zusammenhängen, dass Microsoft in Europa einem Ärger mit der Metro AG vermeiden möchte.

Montag, 13.08.2012 | 11:26 von Panagiotis Kolokythas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (7)
  • Tierfreund 00:11 | 15.08.2012

    Egal wie das Teil sich nennt, wegen dieser Zwangsfliesen wird Win8 niemals auf meinem PC landen.

    Antwort schreiben
  • qqqaqqq 18:35 | 11.08.2012

    Ist doch egal wie man es nennt. Aber kann man mit dem Windows8 auf dem Nokia Lumia auch einen PC betreiben oder eine Serverfarm, anscheinend schon. Edit: Nochwas heist Die Oberfläche bei Windows9 dann auch Windows8? Fragen über Fragen...

    Antwort schreiben
  • T-Liner 17:57 | 11.08.2012

    Cool ! Dann wär es Umgekehrt aber besser für Mikrosoft . Hätten in mehreren Hauptstädten , kostenlose Reklametafeln , die auch nicht entfernt werden. Und einige Metrostationen sind auch "gekachelt" , was für ein Zufall . Ist Windows 8 , doch "Unterirdisch Gut" ? MfG T-Liner

    Antwort schreiben
  • deoroller 16:33 | 11.08.2012

    Ihn Moskau gibt es auch so etwas.

    Antwort schreiben
  • T-Liner 16:01 | 11.08.2012

    Tja Vielleicht überredet Microsoft ja PARIS noch , seine ganzen U-Bahn Schilder auszuwechseln MfG T-Liner

    Antwort schreiben
1547117