65198

Microsoft-Mäuse schneller

06.07.2000 | 15:36 Uhr |

Die Spielergemeinde wird sich freuen: Microsoft hat die IntelliEye-Technik bei Mäusen verbessert. Mit 2000 statt 1500 erfassten Bildern pro Sekunde ist der optische Sensor der kugellosen Maus in kommenden Versionen um 33 Prozent schneller und präziser als in der Vorgänger-Generation.

Microsoft hat die IntelliEye-Technik bei Mäusen verbessert. Mit 2000 statt 1500 erfassten Bildern pro Sekunde ist der optische Sensor der kugellosen Maus in kommenden Versionen um 33 Prozent schneller und präziser als in der Vorgänger-Generation. Über diese Ankündigung wird sich die Spielergemeinde freuen, die ständig schnellere und präzisere Mäuse und Trackballs benötigt.

Die verbesserte Technik wird in fünf Maus-Arten beziehungsweise Trackballs zum Einsatz kommen: IntelliMouse Explorer, IntelliMouse Optical, Trackball Explorer, Trackball Optical, Wheel Mouse Optical. Laut Microsoft sollen die neuen Mäuse im September auf den Markt kommen. Sie werden zwischen 35 und 75 Dollar kosten. Die deutschen Preise stehen noch nicht fest.

Auch Logitech kündigt für Juli neue, optische Sensormäuse an. Sie kosten 30 beziehungsweise 50 Dollar. Die Abtastrate bei den Logitech-Mäusen wird mit 1500 Aufnahmen je Sekunde angegeben. (PC-WELT, 06.07.2000, he)

PC-WELT-Test: Optische Maus von Pearl

0 Kommentare zu diesem Artikel
65198