22992

Neue BladeSystem Solution Blocks von HP

28.01.2009 | 16:36 Uhr |

HP hat HP BladeSystem Solution Blocks für Microsoft-Lösungen auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich HP zufolge um getestete und dokumentierte Kombinationen von HP Server Blades, Storage Blades, Management-Software und Interconnect-Technologien.

Mit dieser „Best Practice“ -Konfiguration sollen Unternehmen schnell und kosteneffizient Business-Applikationen von Microsoft in Betrieb nehmen, Upgrades durchführen und ihre Anwendungen konsolidieren, wie Hewlett-Packard beteuert. Das spare beim Betrieb von Infrastrukturen Zeit und Ressourcen.

Zu den neu vorgestellten Lösungen gehören unter anderem eine Collaboration-Konfiguration auf Basis von Microsoft Office SharePoint Server sowie ein Datenmanagement-Block auf Basis von Microsoft SQL-Server.

Die neuen HP BladeSystem Solution Blocks für Microsoft im Überblick:

* Collaboration für Microsoft Office SharePoint Server

* Mail and Messaging für Microsoft Exchange Server 2007

* Customer Relationship Management für Microsoft Dynamics CRM

* Enterprise Resource Planning für Microsoft Dynamics AX

* High-Performance Computing für Microsoft Windows Compute Cluster Server (CCS)

* Unified Communications für Microsoft Office Communications Server 2007

* Data Management für Microsoft SQL Server

* Citrix Application Virtualization Solution

* Building Blocks für die Kern-Infrastruktur für alle Windows-basierten Applicationen

Weitere Informationen über die HP BladeSystem Solution Blocks sind zu finden unter www.hp.com/go/solutionblocks .

0 Kommentare zu diesem Artikel
22992