199030

Konditionen für Windows Marketplace for Mobile bekannt

Microsoft hat die Bedingungen für seinen Online-Shop Windows Marketplace for Mobile veröffentlicht. In wenigen Wochen beginnt der Registrierungsprozess, im Sommer können die ersten Programme für das Handybetriebssystem Windows Mobile zur Prüfung eingereicht werden.

Microsoft hat die Verkaufsbedingungen veröffentlicht, zu denen Windows-Mobile-Entwickler auf der zukünftigen Downloadplattform Windows Marketplace for Mobile ihre Produkte anbieten dürfen. Sie ähneln denen von Apples App Store für das iPhone 3G und RIMs Blackberry App World.

Vor dem Einstellen des Angebots auf dem Marketplace müssen sich die Entwickler bei Microsoft anmelden. Die Registrierung kostet zur Einführung des Software-Shops 99 Dollar im Jahr und ermöglicht dem Entwickler, fünf Programme einzustellen. Jede weitere Applikation innerhalb des Zeitraums auf dem Windows Marketplace for Mobile zu veröffentlichen, kostet weitere 99 Dollar. Außerdem behält Microsoft 30 Prozent von den Umsätzen.

Die Downloadplattform von Microsoft startet in 29 Ländern. Einen Zeitpunkt dafür nannte das Unternehmen noch nicht. Die Registrierung ist in wenigen Wochen möglich und ab Sommer sollen die Entwickler ihre Software für die Genemigung durch Microsoft einreichen können. Wie Apple und RIM prüft auch der Software-Marktführer vorher jedes Programm auf Sicherheit und Kompatibilität. Google verlässt sich bei Applikationen für sein mobiles Betriebssystem Android, die er auf der Plattform Android Market zentral vermarktet, dagegen auf die Bewertung der Nutzer.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
199030