31.01.2012, 19:53

Michael Söldner

Microsoft

Keine Xbox-720-Enthüllung auf der E3 2012

©xbox.com

Nach Sony zieht Microsoft nach und erklärt, dass für die Spielemesse E3 2012 keine neuen Hardware-Ankündigungen geplant seien.
Fast täglich gibt es neue Gerüchte über die Nachfolgekonsolen von Xbox 360 und PlayStation 3. Erst gestern hatte Sony-France-Chef Phillippe Cardone bestätigt, dass auf der Spielemesse E3 2012 im Juni keine neue PlayStation angekündigt würde. Nun zieht Microsoft nach: Cedrick Delmas, der französische Marketing-Chef von Microsoft, sieht ebenfalls keine Notwendigkeit zur Ankündigung einer neuen Konsole.

In der Industrie würde viel spekuliert. Delmas sieht den geplanten Lebenszyklus der Xbox 360 jedoch noch lange nicht beendet. Entsprechend sei auch keine Preissenkung der Konsole geplant. Für das aktuelle Jahr werde es nach Angaben von Delmas zudem keine Ankündigungen zu einer Nachfolge-Hardware geben.
Das beste für PC, PS3, Xbox und Wii: Diese Games müssen Sie haben

Damit bleibt Nintendo voraussichtlich der einzige Hersteller, der auf der wichtigsten Spielemesse eine neue Konsole präsentieren wird. Die Wii U wurde zwar bereits auf der vergangenen E3 enthüllt, soll jedoch in einer überarbeiteten Form gezeigt werden und bereits zum Jahresende im Handel bereitstehen. Weder Sony noch Microsoft wollen sich jedoch von den Nintendo-Plänen unter Druck setzen lassen. Sowohl PlayStation 3 als auch Xbox 360 würden auch weiterhin mit aktuellen Spielen versorgt.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1320020
Content Management by InterRed