166440

Indischer Markt immer wichtiger

09.10.2007 | 11:11 Uhr |

Microsoft will sich verstärkt in Indien engagieren. Der IT-Markt auf dem Subkontinent zählt für den Software-Riesen zu den wichtigsten überhaupt.

Der indische IT-Markt boomt. Dementsprechend wächst die Nachfrage der dortigen Klein- und Mittelstands-Unternehmen nach technologischen Weiterentwicklungen. Microsoft will bei dieser Hausse mit dabei sein und deshalb sein Engagement in Indien verstärken.

Ravi Venkatesan, Chairman der Microsoft Corporation India, hält Indien für einen der am schnellsten wachsenden Märkte weltweit. Die Zeiten seien spannend, fährt Venkatesan fast schon enthusiastisch fort.

Microsoft verkauft seine Produkte in Indien in verschiedenen Sprachen und trägt damit der Sprachenvielfalt auf dem Subkontinent Rechnung. 1990 gründeten die Redmonder ihre Niederlassung in Indien. Derzeit beschäftigt Microsoft in Indien mehr als 5000 Mitarbeiter. Bereits im Dezember 2005 hatte Bill Gates angekündigt, innerhalb der nächsten vier Jahre 1,7 Milliarden Dollar in Indien investieren zu wollen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
166440