16532

HD-DVD-Ende hat keinen Einfluss auf Xbox 360

19.02.2008 | 12:14 Uhr |

Das Ende von HD-DVD hat laut Angaben von Microsoft keinerlei Einluss auf die Xbox 360.

Bereits bevor Toshiba offiziell das Ende von HD-DVD verkündet hat , hatte sich Microsoft bereits über den Einfluss der Zukunft von HD-DVD auf die Xbox 360 geäußert. In einer Mitteilung betont Microsoft, dass HD-DVD keinerlei Bedeutung für die Xbox-360-Plattform darstelle.

"Wir glauben daran, dass es Spiele sind, die Konsolen verkaufen und die Xbox 360 wird auch weiterhin das größte Next-Gen-Spieleangebote haben", heißt es in der Mitteilung. HD-DVD sei nur einer der möglichen Wege, mit denen HD-Inhalte zu den Konsumenten gelangen. Damit spielt Microsoft auf den Xbox Live Marktplatz an, über den Anwender hochauflösende Inhalte herunterladen können.

Dennoch hat Toshibas Entscheidung auch einen indirekten Einfluss auf die Xbox 360: Die optional für die Spielekonsole erhältlichen HD-DVD-Laufwerke stammen von Toshiba und werden künftig nicht mehr produziert.

Erst Anfang der Woche kursierten Gerüchte, dass Microsoft ein externes Blu-Ray-Laufwerk für die Xbox 360 veröffentlichen wird, das wie das HD-DVD-Laufwerk über USB an die Spielekonsole angeschlossen werden kann.

0 Kommentare zu diesem Artikel
16532