218046

Bing 2.0 und extrem flache Notebooks angekündigt

11.09.2009 | 11:25 Uhr |

Einige Microsoft-Mitarbeiter haben verraten, was es bei der jährlichen Unternehmensversammlung zu sehen gab, die Microsoft am Donnerstag in Seattle durchführte.

In Twitter-Nachrichten gaben die Microsoft-Mitarbeiter zumindest kleine Hinweise darauf, welche Pläne Microsoft in den nächsten Wochen und Monaten hat. Dazu gehört beispielsweise mit Bing 2.0 eine neue, verbesserte Version der Suchmaschine Bing.

Den Twitter-Botschaften zufolge, soll Bing 2.0 noch in diesem Monat an den Start gehen und über "spannende Neuerungen" verfügen. So wird Microsoft angeblich die Maps-Funktion in Bing stark erweitern. Die erste Version von Bing ging im Mai online .

Ein anderer Microsoft-Mitarbeiter verriet über sein Twitter, dass den Microsoft-Mitarbeitern bei dem Treffen neue Laptops von Sony und Dell gezeigt wurden, die extrem dünn sein sollen. Dell hatte bereits am Mittwoch eine Website online gestellt , auf der ein Laptop der Adamo-Serie zu sehen ist, das nur 9,99 Millimeter dick ist. Zum Vergleich: Das MacBook Air ist an seinem dünnsten Punkt immerhin 19,3 Millimeter dick.

0 Kommentare zu diesem Artikel
218046