107630

Microsoft: Einbruch bei den Beta-Servern

17.10.2002 | 17:28 Uhr |

Bei Microsoft ist eingebrochen worden: Ein Cracker hat es geschafft, sich Zugang zu den Microsoft-Servern zu verschaffen. Die Beute: Vorabversionen der noch nicht veröffentlichten ".NET"-Software.

Bei Microsoft ist eingebrochen worden: Ein Cracker hat es geschafft, sich Zugang zu den Microsoft-Servern zu verschaffen. Die Beute: Vorabversionen der noch nicht veröffentlichten ".NET"-Software.

Die Redmonder bestätigten den Vorfall. "Da hat sich offenbar jemand Beta-Software runtergeladen. Was Schlimmeres ist aber nicht passiert", wiegelte der Microsoft-Sprecher Frank Mihm ab.

Normalerweise hat auf den Server nur eine Gruppe von Anwendern Zugriff. "Als Vorsichtsmaßnahme haben wir die Kunden aufgefordert, ihr Passwort zu ändern", erklärte Mihm.

Angaben von Microsoft zufolge ist es dem Cracker nicht gelungen, an den Quellcode heranzukommen. Er habe lediglich nach Software und Aktivierungsschlüsseln gesucht.

Schlimmer als dieser Zugriffe wiegt da der Cracker-Angriff von vor zwei Jahren. Damals stahlen sie unter anderem den Sourcecode der damals aktuellsten Windows- und Office-Versionen. Drei Wochen hatten die Hacker Zugang zu den Systemen und nutzten die Zeit auch ausgiebig aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
107630