244680

Microsoft, Ebay und Visa gründen Anti-Phishing-Netzwerk

15.02.2005 | 12:54 Uhr |

Um Anwender besser vor Phishing zu schützen, haben Microsoft, Ebay und Visa das Phish Report Network (PRN) ins Leben gerufen.

Um Anwender besser vor Phishing zu schützen, haben Microsoft , Ebay und Visa das Phish Report Network (PRN) ins Leben gerufen. Kern des Netzwerks ist eine Datenbank mit gemeldeten Phishing-Sites. Diese wird von der Firma Whole-Security, Anbieter von Anti-Phishing-Lösungen, betrieben.

Das Netzwerk unterscheidet zwischen Sendern und Empfängern. Ein von Phishing-Angriffen betroffenes Unternehmen, etwa eine Bank oder ein Online-Handelsplatz, kann dem Netzwerk als Sender beitreten und bestätigte Phishing-Server an die zentrale Datenbank melden. Andere Unternehmen wie Internet-Provider, Sicherheitsfirmen oder Spam-Blocker können dem PRN als Empfänger beitreten. Sie erhalten so Zugriff auf die Informationen über die von den Sendern gemeldeten Phishing-Sites und können diese in ihren Anwendungen und Diensten blockieren. Das können zum Beispiel Spam-Filter oder Name-Server sein.

Klickt ein Anwender auf einen Link in einer PhishinGoogle-Mail, wird der Zugriff auf die gefälschte Website verhindert. Der Aufruf kann auf eine Warnseite umgeleitet werden. Mail-Provider und Unternehmen können PhishinGoogle-Mails ausfiltern oder mit einem Warnhinweis versehen, bevor sie in der Mailbox landen. Die Gründer des Phish Report Network erwarten von ihrer Initiative einen wesentlichen Beitrag zum Schutz von Unternehmen und Anwendern vor Phishing-Angriffen.

Phish Report Network

WholeSecurity

0 Kommentare zu diesem Artikel
244680