48680

Windows Mojave entzückt Vista-Kritiker

25.07.2008 | 11:24 Uhr |

Ist Windows Vista wirklich so schlecht, wie oft in Foren und Internet-Berichten geschrieben oder ist die geäußerte Kritik nur psychologischer Natur. Um diese Frage zu beantworten, ist Microsoft auf die Idee des angeblich neuen Betriebssystems Windows "Mojave" gekommen, das Vista-Skeptikern vorgeführt wurde, um ihre Reaktion darauf zu testen. Was die Tester nicht wussten: Bei Windows mit dem Codenamen "Mojave" handelt es sich nicht um eine Vorabversion eines neuen, in der Entwicklung befindlichen Betriebssystems, sondern schlicht und einfach um Windows Vista.

Wie der US-IT-Dienst Cnet meldet, hat Microsoft in der vergangenen Woche in San Francisco einige XP-Nutzer und eingefleischte Vista-Kritiker zu einem Treffen eingeladen, um mehr darüber zu erfahren, wieso Windows XP diesen Anwendern so sehr ans Herz gewachsen ist und sie nur Kritik an Vista üben.

Der Clou bei diesem Treffen: Den Anwendern wurde ein Video von Windows Vista gezeigt und anschließend sollten die Anwender ihre Kritik äußern. Danach wurde den Anwendern ein Video eines angeblich neuen und unter dem Codenamen "Mojave" in der Entwicklung befindlichen Windows-Betriebssystems gezeigt und erneut um Feedback gebeten. Bei über 90 Prozent war das Feedback auf Windows "Mojave" überaus positiv. Was die Anwender nicht wussten: Windows "Mojave" existiert nicht, sondern es wurde ihnen auch beim zweiten Video einfach nur Windows Vista vorgeführt.

Die von Microsoft auf den Namen "Das Mojave Projekt" getaufte Aktion, war damit ein voller Erfolg. Die Probanden und Vista-Kritiker wurden während der gesamten Zeit gefilmt und somit auch dann, als sie sich positiv über Vista äußerten. Das aufgezeichnete Video-Material will Microsoft nun für Werbung für Windows Vista nutzen.

Welche Auswirkungen das Ergebnis und die Videos vom "Mojave Projekt" auf die öffentliche Wahrnehmung von Windows Vista haben werden, bleibt abzuwarten. Letztendlich sind es ganz normale Anwender, die - obwohl früher vehemente Kritiker - sich plötzlich positiv über Windows Vista äußern. Apple hatte in früheren Werbekampagnen ebenfalls Videos mit Erfahrungsberichten einfacher Nutzer gezeigt und damit die Werbetrommel für seine Produkte gerührt.

Wie Cnet außerdem berichtet, hat Microsoft das "Mojave Projekt" in einer erstaunlich kurzen Zeit realisiert. Erst vor zwei Wochen kam die Idee auf, die Umsetzung erfolgte dann letzte Woche. Das erste Video-Material aus der Aktion wurde Mitte dieser Woche erstmalig vorgeführt. Der breiten Öffentlichkeit sollen die Videos demnächst gezeigt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
48680