252699

Auto-Update des Service Pack 1 für Vista gestoppt

30.04.2008 | 12:29 Uhr |

Microsoft hat die Auslieferung des Service Pack 1 für Windows Vista über die automatische Update-Funktion vorerst gestoppt. Und zwar aus dem gleichen Grund, aus dem auch die offizielle Bereitstellung des SP3 für Windows XP verschoben wurde: Es kann zu Kompatibilitätsproblemen mit der Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics RMS kommen.

Microsoft hat nicht nur den offiziellen Erscheinungstermin des Service Pack 3 für Windows XP zunächst verschoben , sondern bis auf weiteres auch die Auslieferung des SP1 für Vista via Auto-Update beendet. Das teilte ein Microsoft-Mitarbeiter heute mit. Der Grund für diese Entscheidung: Zwischen dem SP1 für Vista und der Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics Retail Management System kommt es zu Kompatibilitätsproblemen.

Windows-Anwender, die Microsoft Dynamics RMS installiert haben, sollen des SP1 für Vista nicht händisch aufspielen, sondern warten, bis Microsoft das Kompatibilitätsproblem gelöst und einen Patch veröffentlicht hat. Wer das SP1 bereits auf Systemen mit Microsoft Dynamics RMS installiert hat, soll sich an den Microsoft-Support wenden. Das Service Pack 1 für Vista steht allerdings weiterhin im Downloadcenter von Microsoft zum händischen Download bereit.

Die gleiche Empfehlung wie für das SP1 für Vista gilt auch für das SP3 für Windows XP. Auch hier sollen Kunden mit Microsoft Dynamics RMS von der Installation Abstand nehmen und auf den Patch warten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
252699