2070226

Microsoft-Apps in Cyanogen OS

17.04.2015 | 05:01 Uhr |

Microsoft kooperiert mit Cyanogen. Die Apps des Konzerns werden künftig in Cyanogen OS eingebunden.

Das US-Unternehmen Cyanogen Inc. hat in dieser Woche eine strategische Partnerschaft mit Microsoft angekündigt . Im Rahmen der Kooperation sollen Microsoft-Dienste wie Skype, Bing, OneNote, OneDrive, Outlook und Microsoft Office in die alternative Android-Distribution Cyanogen OS eingebunden werden.

Mit einer verstärkten Präsenz auf Android-Geräten will Microsoft Kunden der Google Services für sich gewinnen. Dafür experimentierte der Redmonder Konzern in den vergangenen Monaten bereits mit diversen Android-Apps. Mit Next Lock Screen versuchte sich der Windows-Hersteller sogar an einem eigenen Lockscreen, der den von Googles Android OS ersetzen sollte.

Microsoft will in Cyanogen Inc. investieren

Die Partnerschaft mit Cyanogen ist für Microsoft ebenfalls kein neuer Schritt. Im Rahmen einer Kooperation mit Samsung, wurden einige Microsoft-Apps und -Services bereits mit dem Galaxy S6 ausgeliefert. Dell will ebenfalls Microsoft Office und andere Anwendungen auf seinen Android-Geräten installieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2070226