1957931

Microsoft-Akku hält 50 Prozent länger

14.06.2014 | 13:01 Uhr |

Microsoft hat auf dem MIT Digital Summit in San Francisco einen neuen Akku für mobile Geräte vorgestellt, der bis zu 50 Prozent länger halten soll als Konkurrenzprodukte.

In aktuellen Smartphone-Modellen sind bereits leistungsstarke Akkus verbaut. Im Dauerbetrieb halten viele der mobilen Begleiter aber dennoch nur ein bis maximal zwei Tage durch. Im Rahmen des MIT Digital Summit in San Francisco hat Microsoft in dieser Woche einen neuen Smartphone-Akku vorgestellt, der bis zu 50 Prozent länger ohne Ladevorgang auskommen soll, als herkömmliche Stromspeicher.

Die Forscher des Redmonder Konzerns greifen bei ihrem Prototypen auf bereits existierende Akku-Technologien zurück und kombinieren diese in einer Dual-Batterie. Durch die Zweiteilung liefert eine Hälfte Strom für energiehungrige Applikationen wie etwa grafisch anspruchsvolle Spiele. Die zweite Hälfte ist effizienter und wurde von Microsoft unter anderem für den Standby-Modus oder einfache Aufgaben wie das Abrufen von Nachrichten entwickelt.

Smartphone-Tuning für längere Akkulaufzeiten

Durch zusätzliche Software-Optimierungen konnte die Laufzeit des Dual-Akkus so um 20 bis 50 Prozent verlängert werden. Wann es der Stromspeicher zur Marktreife schaffen wird, ist allerdings noch unklar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1957931