156530

48 Terabyte neue Daten für Virtual Earth

02.01.2009 | 15:23 Uhr |

Microsoft hat laut eigenen Angaben dem virtuellen Kartendienst Virtual Earth in den vergangenen zwei Monaten insgesamt 48 Terabyte an neuen Daten spendiert.

Als "huge refresh" (gewaltige Aktualisierung) bezeichnet Microsoft die in den vergangenen zwei Monaten bis Ende Dezember bei Virtual Earth hinzugekommenen Daten. Aktualisiert wurden die Daten aller Ansichten von Virtual Earth: Straße, Hybrid Luftbild und Hybrid Vogelperspektive. Dazu gehören unter anderem die Aktualisierungen unzähliger Straßen-Informationen.

Ebenfalls aktualisiert wurde die Oberfläche von Virtual Earth in deutscher, französischer, italienischer und spanischer Sprache. Außerdem wurden neue, aktualisierte Karten für folgende Länder hinzugefügt: Griechenland, Litauen, Lettland, Estland, Slowakei, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Montenegro, Mazedonien, Albanien, Bulgarien und Mexiko.

0 Kommentare zu diesem Artikel
156530