1608406

32GB-Surface-Tablet hat nur 20 GB freien Speicherplatz

18.10.2012 | 17:05 Uhr |

Der frei verfügbare Speicherplatz von Microsofts Surface-Tablet soll in der 32-GB-Version lediglich 20 GB betragen.

Speicherplatz auf mobilen Endgeräten ist aufgrund immer größer werdender Apps und Spiele knapp und teuer. Umso ärgerlicher, dass Microsofts Surface-Tablet von Haus aus einen großen Teil des internen Speichers für das Betriebssystem benötigt. Die 32-GB-Version stellt dem Nutzer voraussichtlich nur 20 GB zur Verfügung.

Diese Aussage traf der Microsoft-Mitarbeiter Ricardo Lopez in einer Fragestunde. Abzüglich der von Windows RT, Office RT und einigen Apps genutzten Speichermenge bleiben dem Nutzer noch etwas mehr als 20 GB für eigene Programme und Medieninhalte.

Damit genehmigt sich die mobile Version von Windows 8 fast genauso viel wie die stationären Ausgaben des Betriebssystems. Auf einem Dekstop-PC benötigt Windows 8 in der 32-Bit-Version 16 GB Speicher, für die 64-Bit-Version werden sogar 20 GB fällig. Das auf den mobilen Einsatz getrimmte Windows RT ist mit 12 GB Speicherplatz kaum genügsamer. Dies könnte auch ein Grund dafür sein, warum Microsoft grundsätzlich auf eine 16-GB-Version seines Surface-Tablets verzichten möchte.

Tablet-PC: Microsoft Surface ab 26.10. in Deutschland erhältlich

Apples iOS benötigt auf dem iPad lediglich 1 GB Speicherplatz und stellt dem Nutzer entsprechend deutlich mehr Reserven für Apps und Medieninhalte zur Verfügung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1608406