1827343

Micro Phone Lens verwandelt Smartphone in ein Mikroskop

16.09.2013 | 05:28 Uhr |

Eine kleine Linse, die sich einfach auf die Smartphone-Kamera aufsetzen lässt, soll das Mobiltelefon in ein Mikroskop verwandeln. Die Finanzierung des Gadgets ist bereits gesichert.

Immer wieder lassen sich auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter interessante Projekte für Technikbegeisterte entdecken. Ein wenig kurios erscheint auch der Versuch, das Smartphone in ein Mikroskop zu verwandeln. Genau ein solches Projekt lässt sich aktuell auf Kickstarter finden. Die Idee stößt auf reges Interesse der Geldgeber. Das Ziel von 5.000 Dollar ist längst erreicht. Die Finanzierung war schon nach weniger als einem Tag gesichert.

Das Projekt hört auf den Namen Micro Phone Lens . Dabei handelt es sich um eine kleine Linse, die sich einfach auf die Kamera des Smartphones oder Tablets stecken lässt. Es sollte allerdings eine Kamera mit mindestens fünf Megapixeln vorhanden sein. Ist diese Voraussetzung erfüllt, kann die Micro Phone Lens eine 15-fache Vergrößerung erzielen. Wenn die Kickstarter-Finanzierer mit der Linse beliefert wurden, soll die Micro Phone Lens zusätzlich über Amazon vertrieben werden.

Crowd-Funding Top 10 - die spannendesten Kickstarter-Projekte

Geplant ist auch eine Weiterentwicklung der Linse. Erfinder Thomas Larson möchte eine neue Linse veröffentlichen, die eine Vergrößerung um den Faktor 150 erzielen kann. Für Larson ist die Kickstarter-Kampagne nur ein Anfang. In der Micro Phone Lens sieht er weiteres Potenzial, unter anderem auch in der Gesundheitsversorgung in der dritten Welt. Der geringe Preis der Linse mache eine Verwendung auch in strukturschwachen Ländern möglich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1827343