1689939

Meteoriten-Einschlag dank Auto-Kameras gefilmt

15.02.2013 | 14:41 Uhr |

Über Russland ist ein Meteorit explodiert. Die ersten Videos vom Ereignis fanden sich bereits wenige Minuten später auf Youtube. Nicht zuletzt deshalb, weil viele Autobesitzer in Russland eine Kamera auf dem Amaturenbrett installiert haben, die alles mitfilmte.

Über der russischen Stadt Tscheljabinsk im Ural ist in den frühen Morgenstunden (deutscher Zeit) ein Meteorit explodiert. Laut Berichten wurden dabei über 400 Menschen verletzt, Scheiben gingen zu Bruch und bei mindestens einer Fabrik kam es zu schweren Schäden, nachdem das Dach eingestürzt war.

Es dauerte nicht lange, bis auf Youtube die ersten Videos auftauchten, auf dem die hell erleuchteten Trummerstücke des explodierten Meteoriten zu sehen war. Die dramatischen Aufnahmen machten russischen Autofahrer. Viele Autofahrer in Russland installieren eine Kamera in ihrem Auto, um im Falle von Unfällen den Hergang dokumentieren zu können. Teilweise werden die so gemachten Aufnahmen auch direkt auf Youtube hochgeladen.

Der Vorfall hat übrigens nichts mit dem Meteoriten 2012 DA14 zu tun, der in wenigen Stunden relativ nah an der Erde vorbei fliegen wird und einen Durchmesser von 50 Metern hat.  Laut NASA hat bisher noch kein derart großes Objekt die Erde so nah passiert. Im Falle des Meteoriteneinschlags in Russland soll der Meteorit einen Durchmesser von um die 5 Meter besessen haben.

Hier zwei Videoaufnahmen von dem Ereignis in Russland:

0 Kommentare zu diesem Artikel
1689939