245814

Memorex: Erste Rohlinge für Light-Scribe-Brenner

08.02.2005 | 14:15 Uhr |

Erste CD-Rs und DVD-Rs von Memorex für Brenner mit Light-Scribe-Technik

DVD- und CD-Medien, die sich im Brenner beschriften lassen, kündigt Memorex an. Light Scribe nennt sich die Technik, bei der der Rohling nach dem Brennvorgang gewendet und erneut in das Laufwerk eingelegt wird, um ihn mit Schrift und Bild zu versehen. Das Labeln übernimmt wiederum der Laser. Sein Lichtstrahl reagiert mit der speziellen Farbschicht auf der Beschriftungsseite des Rohlings. Laut Memorex bietet das eingebrannte Text- und Bilddesign wesentliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Etiketten oder dem Beschriften mit Spezialstiften: Denn es ist wasserfest und kann nicht verkratzen.

Die Light-Scribe-fähigen Rohlinge sollen ab März 2005 im Fachhandel erhältlich sein. Angekündigt sind derzeit CD-Rs für maximal 52fache Brenngeschwindigkeit sowie DVD+Rs für 8faches Schreibtempo. Die Preise stehen noch nicht fest.

Damit das Beschriften klappt, müssen sowohl Laufwerk als auch Brennprogramm diese Technik unterstützen. Insbesondere HP setzt darauf, dass sich Light Scribe durchsetzen wird und hat unlängst mit dem DVD640i einen 16-fach-DVD-Brenner vorgestellt, der das Labeln via Laser beherrscht ( wir berichteten ).

0 Kommentare zu diesem Artikel
245814