16010

UN-Internetforum in Athen eröffnet

30.10.2006 | 12:00 Uhr |

Das erste Internetforum unter UN-Schirmherrschaft hat am Montag in Athen begonnen.

Mehr als 1000 Delegierte aus fast allen Staaten der Welt nehmen teil. Im Mittelpunkt der Beratungen stehen die Sicherheit, die Transparenz und die Zugänglichkeit des Internets. "Das Internet muss die Demokratie, die Sicherheit und die Stabilität stärken. Das ist eine Herausforderung für uns alle", sagte der griechische Ministerpräsident Kostas Karamanlis bei seiner Eröffnungsrede.

Die zentrale Frage der sechstägigen Beratungen lautet nach Angaben der Organisatoren: "Wer wird künftig das Internet verwalten?" Europäische Staaten, China und Indien forderten, dass das World Wide Web nicht mehr fast ausschließlich in amerikanischen Händen bleibt, hieß es. (dpa/mje)

0 Kommentare zu diesem Artikel
16010