25050

'Mehrsprachiger' Wurm bedroht Anwender

15.03.2002 | 12:18 Uhr |

Sprechen Sie Japanisch? Nein? Trotzdem könnten Sie Opfer eines neuen Internet-Wurms werden, der sich je nach Empfänger in englischer oder japanischer Sprache äußert. Fbound alias W32/FBound-C verbreitet sich per Mail, nachdem ein ahnungsloser Empfänger die Datei im Anhang der Mail gestartet hat.

Sprechen Sie Japanisch? Nein? Trotzdem könnten Sie Opfer eines neuen Internet-Wurms werden, der sich je nach Empfänger in englischer oder japanischer Sprache äußert. Fbound alias W32/FBound-C verbreitet sich per Mail, nachdem ein ahnungsloser Empfänger die Datei im Anhang der Mail gestartet hat.

Am schlimmsten schlägt der Übeltäter mit einem Faible für das Land der aufgehenden Sonne derzeit im asiatischen Raum zu. In Europa richtete er dagegen bisher nur wenig Schaden an. Das Forschungszentrum von Network Associates McAfee AVERT vermutet den Ursprung dieses neuen Wurms in Japan.

Der Internet Wurm trägt als Betreffzeile "Important" oder unter anderem einen der folgenden japanischsprachigen Einträge:

(Foto: McAfee)

0 Kommentare zu diesem Artikel
25050