1816518

Mehr Web-Angriffe über deutsche Server

23.08.2013 | 09:50 Uhr |

Im zweiten Quartal dieses Jahres hat sich zwar die Zahl der Angriffe auf deutsche Internet-Nutzer leicht verringert, doch inzwischen nimmt Deutschland den dritten Platz bei der Herkunft der Malware-Attacken ein.

Deutschland gehört weiterhin zur Gruppe der Länder, deren Internet-Nutzer häufig durch Malware-Angriffe im Web betroffen sind. Laut dem Malware-Bericht der Antivirusherstellers Kaspersky Lab für das zweite Quartal 2013 hat die Zahl der durch Angriffe betroffenen Nutzer in Deutschland leicht abgenommen, von 36,6 Prozent im ersten Quartal auf 34 Prozent im zweiten. Trotz insgesamt deutlicher Abnahme der Angriffe nach absoluten Zahlen ist Deutschland unter den Risikoländern von Platz 23 auf Rang 21 vorgerückt.

Bei der Antwort auf die Frage, woher diese Angriffe kommen, steht Deutschland laut Kaspersky Lab jedoch weitaus schlechter da. Lagen deutsche Web-Server im ersten Quartal mit 11,5 Prozent der Angriffe noch auf dem vierten Platz, sind sie im zweiten Quartal mit 14,5 Prozent auf den dritten Rang vorgerückt. Damit hat Deutschland die Niederlande überholt und ist praktisch für jeden siebten Malware-Angriff verantwortlich. Die Spitze bilden weiterhin die USA (24,4 Prozent) und Russland (20,7 Prozent).

Drastische Zuwachsraten verzeichnet Kaspersky Lab bei Mobile Malware, die nahezu komplett auf Android-Geräte zielt. Während im ersten Quartal knapp 23.000 neue Schädlingsvarianten gezählt wurden, waren es im zweiten Quartal bereits fast 30.000. Die Gesamtzahl ist damit auf über 100.000 Mobilschädlinge gestiegen. Dabei rechnen die Kaspersky-Fachleute nicht die schädlichen Apps, sondern den darin steckenden Schadcode und dessen Variationen. In den Malware-verseuchten (trojanisierten) Apps stecken zu 32,3 Prozent Backdoors, zu 27,7 Prozent SMS-Schädlinge, zu 23,2 Prozent klassische Trojanische Pferde und zu 4,9 Prozent Spionageprogramme.

Den kompletten Malware-Bericht für das zweite Quartal 2013 finden Sie auf der Kaspersky-Website viruslist.com .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1816518