239457

Mehr mp3-Player als Handy - das SBH-300 von Samsung

Samsung stellt mit dem SBH-300 einen USB-Alleskönner vor. Via Headset und USB-Verbindung kann man über den Player auch telefonieren.

Einen mp3-Player zu besitzen gehört mittlerweile zum Standard. Nur noch vereinzelte Individualisten rennen mit Walkmen oder Discmen durch die Gegend. Je kleiner und stylisher, desto besser! Apple hat die Look-Latte sehr hoch angesetzt und genau auf diesen Zug scheint Samsung mit seinem SBH-300 aufspringen zu wollen.

Was hat das Teil dann eigentlich auf dieser Homepage verloren, wenn es gar kein Handy ist? Naja, man kann sämtliche Anrufe ganz einfach vom Handy auf den Player umleiten und somit indirekt das Gerät auch als Telefon nutzen. In dem 36 Gramm leichten Winzling (33,5x66,2x14.8 mm) stecken nämlich nahezu alle möglichen USB-Verbindungstypen und im Lieferumfang ist ein Stereo-Headset mit Mikrofon enthalten. Man kann also das Handy mit dem Player verbinden und wenn es klingelt, teilt er es auf dem OLED-Screen mit. Am Headset kann der Anruf dann entgegen genommen werden. Es ist also kein richtiges Handy mit eingebautem Musikplayer, sondern ein Musikplayer mit Handyfunktion! Eine coole und innovative Idee von Samsung, die sie sich leider auch fürstlich entlohnen lassen. 185 Euro würde man in Deutschland auf den Tisch legen müssen, wenn es das Gerät hier überhaupt zu kaufen gäbe. Noch ist der Release nur für den asiatischen Markt im Herbst geplant.

Aber für fast 200 Euro bekommt man hierzulande meist mehr für sein Geld, als einen Player mit gerade mal 2 GB Speicherplatz. Aber dafür kann man beim SBH-300 microSD-Karten zur Erweiterung verwenden und zusätzlich den FM-Tuner einschalten, wenn man von seinen runtergeladenen Songs genug hat. Bei anderen Playern muss man dafür dann doch wieder extra bezahlen. Vielleicht wäre es doch ganz wünschenswert, wenn Samsung das Gerät auch in Europa anbietet...

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
239457