208366

Mehr breit als hoch

Hyundai bringt zwei neue LCD-Monitore im 16:10-Format auf den Markt, die Bilder mit bis zu 1.680 x 1.050 Bildpunkte auflösen.

Der koreanische Display-Hersteller Hyundai kündigt mit dem N220Wa und dem N220Wd gleich zwei Widescreen-LCD-Monitore an. Die beiden baugleichen Modelle unterscheiden sich lediglich hinsichtlich der Anschlüsse, denn außer den zwei analogen D-Sub-Schnittstellen wartet der N220Wd noch mit einem 24-poligen DVI-D Eingang inklusive HDCP-Unterstützung auf. Beide Bildschirme bieten dem Anwender eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Bildpunkten.

Die Reaktionszeit beziffert der Hersteller auf flotte 5 Millisekunden. Das Kontrastverhältnis soll bis zu 800:1 reichen, als Helligkeit gibt Hyundai 300 Candela pro m² an. Dadurch können sich Film- und Videofans über eine schlierenfreie und scharfe Bilddarstellung freuen. Zwei integrierte Stereo-Lautsprecher sorgen für Sound. Der Hyundai N220W-A und N220W-D sind ab sofortfür 270 Euro bzw. 320 Euro im Handel erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
208366