260663

Google gestaltet Bildersuche neu

25.07.2010 | 15:57 Uhr |

Google aktualisiert seine Bildersuche und verpasst ihr ein neues Design. Das Update verfügt nun über viele neue Anwendungen, die ein einfaches und rasches Suchen und Finden von Bildern ermöglichen.

Die Website zeigt bis zu 1.000 Bilder auf einmal an, ohne dass sich der Benutzer durch etliche Seiten klicken muss. Die neue Bildersuche wird in ein paar Tagen allen Usern zur Verfügung stehen. Das neue Layout von Googles Bildersuche ermöglicht eine noch bessere Übersicht der Dateien, zumal diese nun dichter aneinandergereiht sind und keine Zusatzinformationen enthalten. Dies lässt den Benutzer mit nur einem Klick bequem durch die Seite scrollen. Für Detailinformationen muss der Anwender seine Maus bloß über eines der gewünschten Bilder halten. Ergebnis sind Angaben wie Bildname und Größe der Datei, sowie ein vergrößertes Vorschaubild.

Darüber hinaus bietet Google mit "Image Search Ads" auch Werbetreibenden eine aktuellere Form der Einblendung an. Der Anzeigetext erscheint nun zukünftig direkt neben dem Such-Ergebnis.

Die Bildersuche startete erstmals im Jahr 2001 mit einem Index von 250 Mio. Bildern. Im Jahr 2005 konnte man bereits schon auf eine Mrd. Bilder treffen. Das ist dennoch kein Vergleich zu heute: Derzeit stellt die beliebte Suchmaschine bereits zehn Mrd. Bilder zur Verfügung, die sich täglich vermehren.

(pte)

0 Kommentare zu diesem Artikel
260663