Mehr Strom für unterwegs

Dienstag den 09.11.2004 um 06:42 Uhr

von Karlhorst Klotz

Eine tragbare Stromquelle für mobile Nutzer stellt Socket Communications mit dem Mobile Power Pack vor. Der Lithium-Ionen-Akku tankt viel mehr Strom als Mobiltelefone oder PDAs, so dass er sie in stromlosen Zeiten "füttern" kann. Anwender können so mobile Geräte länger nutzen und benötigen nicht die verschiedenen Ladegeräte.

Das Socket Mobile Power Pack ist eine 312 Gramm schwere und mit etwa 10,2 x 7,6 x 2,5 Zentimeter recht kompakte Stromquelle zum Wiederaufladen von mobilen Geräten. Der Akku fasst 7200 mAh an elektrischer Energie. Ein Pocket PC lässt sich damit nach Angaben von Socket Communications bis zu zehn Mal aufladen, ein Mobiltelefon mehr als 15 Mal, ohne Zugang zu einer Steckdose zu benötigen.

Die Nutzdauer von mobilen Geräten lässt sich nach Angaben des Herstellers um bis zu 16 Stunden erweitern, auch wenn diese mit Zubehör und Hintergrundbeleuchtung betrieben werden. Ebenso lassen sich PalmOne-Geräte, Smartphones, BlackBerrys, digitale Kameras, MP3-Player sowie der kabellose GPS-Empfänger, das Cordless 56K Modem und der Cordless Hand-Scanner von Socket Communications unterwegs laden.

Das Socket Mobile Power Pack besteht aus einem Lithium-Ion Akku in einer Ledertasche und wird mit Ladegerät und Anschlusskabeln geliefert. Das kleine Power Pack unterstützt und lädt alle Geräte, die 5V Eingangsspannung benötigen oder über einen USB-Anschluss mit Strom versorgt werden können.

Dienstag den 09.11.2004 um 06:42 Uhr

von Karlhorst Klotz

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1242838