244746

Mehr Spiele-Leistung für Oldie-PCs

28.01.2005 | 10:37 Uhr |

Der Game Accelerator von bhv soll müde Rechner munter machen. Und den Spielspaß steigern.

Mehr Power für Spiele – das verspricht Software-Distributor bhv mit seinem Game Accelerator. Die Software soll aus älteren Hardware-Komponenten die letzten noch ungenutzten Ressourcen herauskitzeln und so laut Hersteller die Systemleistung um bis zu 80 Prozent steigern.

Möglich soll das werden, indem die Systemfunktionen, die Grafikbeschleunigung und die Hardware optimiert werden. Der Game Accelerator lädt und installiert jedoch keine Treiber, sondern konzentriert sich auf Anpassungen am Rechner selbst: Das Programm erkennt die angeschlossene Hardware, analysiert den Speicher und stellt alle Werte so ein, dass die optimale Leistung erzielt wird, so bhv. Der Originalzustand des Systems soll sich auf Knopfdruck wiederherstellen lassen.

Eine Iconbar zeigt den Zustand und die Geschwindigkeit des optimierten PCs an. Darüber hinaus prüft das integrierte Match-Tool im Hintergrund, ob Spiel-Freunde eingeloggt sind. Für Notebooks bietet der Game Accelerator eine Energy-Saver-Funktion.

Der Game Accelerator läuft unter Windows 95 (mit IE4), 98 SE, ME, 2000, XP und 2003 Standard Server auf einem Pentium-Rechner mit mindestens 64 MB Arbeitsspeicher und 30 MB freien Festplattenspeicher.

Für den hoffentlich gesteigerten Spielspaß mit Game Accelerator müssen Sie 14,99 Euro berappen. Die Software ist ab Anfang Februar im Handel. Im Paket ist eine Demo von Leisure Suit Larry (FSK 12) vorhanden.

P.S.: Der Game Accelerator nutzt vorhandene Optimierungsmöglichkeiten an Ihrem Rechner. Das können Sie aber auch selbst ohne kostenpflichtige Software erreichen. In der PC-WELT geben wir Ihnen regelmäßig Tipps, wie Sie Ihren Rechner kostenlos optimieren und so mehr Leistung herauskitzeln können.

Nur ein Beispiel: Pannenhilfe - 70 Hardware-Tipps . Weitere Ratgeber finden Sie hier .

0 Kommentare zu diesem Artikel
244746