206460

Mehr Power unter der Beamerhaube

Für den Einstieg ins Heimkino präsentiert Toshiba den Videoprojektor S25. Seine Lichtleistung ist im Vergleich zum Vorgänger auf 1800 ANSI-Lumen gestiegen.

Der Toshiba S25 ähnelt in Design und technischen Spezifikationen seinem Vorgänger S20 bis auf die Lichtleistung, bei der das neue Modell 400 ANSI-Lumen zulegt und so auch eher in mäßig abgedunkelten Räumen einsetzbar ist. Auch das aktuelle Modell S25 basiert auf der DLP-Technologie, die ein hohes Kontrastverhältnis von 2.000:1 ermöglicht.

Der Beamer mit SVGA-Auflösung (800 x 600 Bildpunkte) projiziert bereits ab einem Abstand von 1,16 Meter und lässt sich vom 4:3-Format auf das 16:9-Breitband-Format umschalten. Im ECO-Mode wird das Lüftergeräusch unter 33 dB gehalten, so dass der Projektor nicht zu den besonders leisen Exemplaren seiner Zunft zählt.

Der Toshiba S25 ist in Aluminium-Optik gehalten, die in Höhe der Linse horizontal von einer schwarzen Blende kontrastiert wird. Das Icon-basierte On-Screen-Display erleichtert die Bedienung und die digitale Trapezentzerrung sorgt sofort für bessere Darstellungsqualität. Alle Funktionen des S25 lassen sich über die im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung auch vom Sofa aus bedienen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206460