90076

Intel liefert Atom N280 aus

06.02.2009 | 10:07 Uhr |

Intel hat am Donnerstag bestätigt, dass ab sofort der Prozessor Atom N280 an PC-Hersteller ausgeliefert wird. Die neue CPU soll bei Netbooks für mehr Performance und bessere Grafik sorgen.

Der neue Atom-Prozessor N280 verfügt weiterhin nur über einen Kern, wird aber inklusive einem Chipsatz ausgeliefert, dass es den Anwender erlaubt, hochauflösende Inhalte auf einem Netbook zu betrachten, während weniger Leistung dafür benötigt wird und damit auch weniger Energie verbraucht wird. Der neue GN40-Chipsatz verfügt nämlich über einen hardware-basierten HD-Video-Decoder, der das Ansehen von HD-Inhalten mit 720p erlaubt.

Die bisher erhältliche Atom-CPU N270 wird mit dem Chipsatz 945GSE ausgeliefert, der über keinen hardware-basierten HD-Video-Decoder verfügt. Nvidia hatte die Lücke bereits erkannt und zur Verbesserung der Grafikfähigkeiten von Netbooks die Ion-Plattform vorgestellt, die die Anzeige von 1080p-Inhalten erlaubt.

Der neue Atom-Prozessor N280 ist mit 1,66 GHz getaktet und damit etwas schneller, als der mit 1,6 GHz getaktete N270. Dafür besitzt die neue CPU einen mit 667 MHz flotteren FSB (N270: 533 FSB). Die maximale Leistungsaufnahme (TDP) liegt dagegen auch beim neuen Chip bei 2,5 Watt.
Asus wird den neuen Atom-Prozessor N280 bei seinem Eee PC 1000HE einsetzen. Das Netbook soll für 399 US-Dollar auf dem Markt bringen und der Hersteller verspricht eine Akkulaufzeit von 9,5 Stunden. Das 10-Zoll-Netbook wird außerdem eine Festplatte mit 160 GB besitzen, WLAN nach den Standards 802.11 b/g/n und Bluetooth unterstützen.

Vergleichstest: Die besten Netbooks

0 Kommentare zu diesem Artikel
90076