132268

Mehr Power: ATI Catalyst 5.7

15.07.2005 | 10:01 Uhr |

ATI hat die neue Version 5.7 der Catalyst-Treiber zum Download bereitgestellt. Mit an Bord sind auch dieses Mal zahlreiche Verbesserungen und Bugfixes. Zwei neue Funktionen haben es ebenfalls in die neue Version geschafft.

Besitzer einer Radeon-Grafikkarte dürfen sich über neue Catalyst-Treiber freuen. ATI hält an dem monatlichen Rhythmus fest und veröffentlicht auch im Juli eine neue Version: Catalyst 5.7.

Die Entwickler haben dieses Mal vor allem an der Performance-Schraube gedreht. Von Verbesserungen des internen Speicher-Managment der Treiber sollen, zumindest laut Angaben von ATI, Grafikkarten mit einem 64 oder 128 MB Framebuffer (Hypermemory-Grafikkarten) einen Geschwindigkeitsschub erhalten. Diesen beziffert ATI wie folgt:

* 5-15 % bei 3DMark05
* 20-60% bei Far Cry.
* 25-60% bei Half-Life 2 (1600x1200 4xAA 8xAF)
* 40-60% bei UT2004 (1600x1200 6xAA 16xAF)
* 50-100% bei Comanche4 (1600x1200 6xAA 16xAF)
* 50-200% bei ShaderMark

Darüber hinaus gab es auch bei den Open GL-Treibern Verbesserungen, von denen alle Modelle profitieren.

Mit den Catalyst 5.7 stellt ATI auch zwei neue Features der Treiber vor. Hinzugekommen ist die Unterstützung der Auflösung 1080p, die über die Einstellung im Catalyst Control Center ausgewählt werden kann. Vorraussetzung sind eine Radeon X300 oder höher und Windows XP oder 2000. Ebenfalls neu: Das Catalyst Conrol Center (CCC) besitzt nun eine Deinstallationsroutine. Wird diese gestartet, dann werden sowohl das Catalyst Conrol Center als auch alle Profile gelöscht.

Des Weiteren listet das Changelog wie gewohnt zahlreiche behobene Bugs und kleinere Verbesserungen auf. Im Zusammenhang mit Spielen wurden Probleme beim Flight Simulator 2004, Trackmania Sunrise und Warcraft III gelöst. Ein an die Grafikkarte angeschlossener Fernseher wird nun auch dann erkannt, wenn er gleichzeitig sowohl über Svideo als auch über Composite angeschlossen ist. Microsofts kostenloser Windows Movie Maker 2.0 sollte nun ebenfalls weniger Probleme bereiten.

Der Download der Treiber für Windows XP beträgt zehn MB. Hinzu kommen weitere 27 MB für den Download der deutschen Version des "Catalyst Control Centers". Letzteres setzt die Installation von Microsofts .Net Framework 1.1.

Im August werden die Catalyst-Treiber in der Version 5.8 erscheinen. Einen Ausblick auf die Neuerungen dieser Version finden Sie in dieser PC-WELT Nachricht .

Download: ATI Catalyst 5.7

ATI Catalyst 5.6: Neue Funktionen, mehr Performance und eine Premiere (PC-WELT Online, 09.06.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
132268