Kim Dotcom

Mega bekommt neue Suche

Donnerstag, 31.01.2013 | 15:43 von Benjamin Schischka
Mega-search.me
Vergrößern Mega-search.me
Der Megaupload-Nachfolger bekommt eine neue Community-basierte Suche. Doch Kim Schmitz habe nichts damit zu tun, sagt dessen Anwalt.
Der Megaupload-Nachfolger Mega von Kim Dotcom bietet satte 50 GB Speicherplatz pro Nutzer. Die Community-basierte Suche mega-search.me durchsucht diese Speichermassen nun nach Inhalten. Die Suche schickt aber nicht wie Google einen Crawler los, also ein kleines Programm, das alle Inhalte erfasst. Sie wird von den Nutzern auf freiwilliger Basis mit Links zu geteilten Inhalten gefüttert. Ein Crawler, berichtet Wired , würde wegen der Architektur von Mega auch keinen Sinn machen.

Mega-search.me wird anonym gehostet und habe laut Aussage von Kim Dotcoms Anwalt nichts mit seinem Klienten zu tun. Die Suchergebnisse lassen sich entweder direkt auf den Rechner herunterladen oder in die eigene Mega-Wolke importieren. Wired berichtet von sehr schnellen Downloads - bei uns ließen die jedoch lange auf sich warten. Zudem entsprechen scheinbar nicht alle Inhalte dem Dateinamen - ein altes Tauschbörsen-Problem.

Donnerstag, 31.01.2013 | 15:43 von Benjamin Schischka
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1676666