245526

Medion-TFTs ohne Netzteilbuchse?

31.01.2005 | 16:08 Uhr |

Heute bei Real: Das Medion-Displays MD 6245 PD kommt zu einem sehr attraktiven Preis. Doch wo zum Teufel ist die Netzteilbuchse?

Bei Real gibt es seit heute das mit 299 Euro ausgesprochen preiswerte 19-Zoll-Display zu kaufen. Eigentlich wollten wir Ihnen an dieser Stelle den Testbericht dieses Displays präsentieren. Doch soweit kam es nicht. Denn alle Displays dieses Typs haben einen technischen Fehler – zumindest in dem Markt, in dem wir unseren Testkauf machten.

Die Details: Nach dem Kauf wollten wir das Medion MD 6245 PD im PC-WELT-Testlabor installieren. Doch als wir das Display an das beiliegende Netzteil anschließen wollten, waren wir doch sehr verblüfft – es ist zwar eine entsprechende Gehäuseaussparung vorhanden, aber dahinter ist weit und breit keine Buchse für den Stecker zu sehen. Und ohne Netzteil geht gar nichts – Testende.

Wir packten das Display also wieder ein und suchten den Real-Markt ein zweites Mal auf. Die freundlichen Mitarbeiter der Elektro-Abteilung prüften nach unserem Hinweis alle anderen Displays des Typs Medion MD 6245 PD. Ergebnis: Auch sie haben keine Anschlussmöglichkeit für das beiliegende Netzteil. Die Reaktion: Eine Entschuldigung für unsere Umstände und wir bekamen unser Geld an der Information ohne weitere Umstände zurück.

Tipp : Wollen Sie dieses preislich an sich sehr attraktive Display kaufen, sollte Sie unbedingt vor dem Kauf auf einer Sichtprüfung bestehen. Sonst müssen Sie sich womöglich schon bald wieder auf den Weg machen.

Wir haben Medion kontaktiert und werden die Reaktion an dieser Stelle veröffentlichen.

Update:
Eventuell setzt Medion bei dem MD 6245 PD auf die ungewöhnliche Kombination von Netzteil & VGA-Kabel. Hierbei wird der Ausgang des Netzteils seitlich am VGA-Kabel eingesteckt. Wäre dies der Fall, sähe das der Anwender nicht sofort, weil VGA-Stecker normalerweise mit Schaumstoff umwickelt sind, um sie vor Beschädigungen zu schützen.
Allerdings behauptet das Handbuch, dass auf der Gehäuserückseite eine Buchse für den Stromanschluss ist - neben dem fest montierten VGA-Kabel. Diese Aussparung war bei unserem Testgerät da, jedoch fehlte die Steckverbindung. Somit wurde das Display nicht mit Strom versorgt.
Wir werden uns ein weiteres Testgerät kaufen, um das zu überprüfen und halten Sie auf dem Laufenden.

Update 2:
Wir haben ein weteres Testgerät gekauft, der Test folgt in Kürze. Details zur Lage der Stromversorgungsbuchse und zum Handbuchfehler finden Sie hier .

0 Kommentare zu diesem Artikel
245526