25.07.2012, 14:31

Panagiotis Kolokythas

Medion Akoya E6228 (MD 99050)

Neues Aldi-Notebook ab 30. Juli für 479 Euro

Medion Akoya E6228 (MD 99050) ©Aldi

Aldi bietet erneut das Notebook Medion Akoya E6228 an. Das Gerät war bereits im Mai bei Aldi erhältlich. Nun hat Aldi aber die Ausstattung verbessert und den Preis gesenkt.
Der Discounter Aldi hat ab dem 30. Juli in seinen Nord- und Süd-Filialen erneut das Entertainment-Notebook Medion Akoya E6228 (MD 99050) im Angebot. Das Gerät war bereits Anfang Mai schon mal bei dem Discounter erhältlich. Im Vergleich zum Mai sinkt der Preis von 499 Euro auf 479 Euro.
Die neue Variante des Aldi-Notebooks trägt zwar den gleichen Namen (Medion Akoya E6228), aber die Modellbezeichnung hat sich geändert. Das Modell im Mai trug im Namen den Zusatz "MD 98980". Das neue Modell, das nun ab Ende Juli erhältlich sein wird, trägt die Bezeichnung "MD 99050".
Das signalisiert, dass nicht nur der Preis gesenkt, sondern auch die Ausstattung geändert wurde. So stecken in der neuen Variante nun ein etwas besserer Prozessor, eine größere Festplatte und es gibt als Zugabe einen USB-DVB-T-TV-Tuner. Im Gegenzug wurde aber auch die Größe des Speichers verringert.
Die wichtigsten Unterschiede finden Sie in folgender Tabelle:
Gerät Medion Akoya E6228 Medion Akoya E6228
Modell MD99050 MD98980
Termin 30.06.2012 03.05.2012
CPU Intel Core i3-2370M (2,4 GHz) Intel Core i3_2350 (2,3 GHz)
Festplatte 750 GB 500 GB
Arbeitsspeicher 4 GB DDR3 8 GB DDR3
USB DVB-T-Stick ja nein
Medion Akoya E6228 (MD 99050) - die weitere Ausstattung:
* 15,6 Zoll Display mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln
* Intel Centrino Advanced N 2230 mit integriertem Bluetooth 4.0
* Wireless LAN IEEE 802.11n
* Intel Wireless Display (WiDi)
* Multistandard-DVD-/CD-Brenner mit DVD-RAM und Dual-Layer-Unterstützung
* Netzwerk Controller Gigabit LAN (10/100/1000 Mbit/s)
* USB 3.0-Anschluss
* Speicherkartenleser für MMC-, MS(Pro)- und SD(HC/XC)
* 1,3-Megapixel-Webcam
* 8-Zellen Li-Ionen-Hochleistungsakku
* Medion FastBoot: Innerhalb von 10 Sekunden Zugriff auf Internet, Mails und soziale Netzwerke
* Maße: 38 x 3,4 - 3,66 x 26,3 cm (BxHxT)
* Gewicht (laut Hestellerangaben): ca. 2,7 kg inklusive Akku
* Betriebssystem: Windows 7 Home Premium (64-Bit) - inklusive Gutschein für Windows 8 Pro für 14,99 Euro.
Der Preis für das Aldi-Notebook Medion Akoya E6628 (MD 99050): 479 Euro inklusive 3 Jahre Garantie.
Unsere Einschätzung zum Medion Akoya E6228 (MD 99050)
Wir hatten das Entertainment-Notebook Medion Akoya E6228 mit der damaligen Ausstattung im Mai ausführlich getestet. Unterm Strich bleibt nun festzuhalten: für 20 Euro weniger erhält man ein besser ausgestattetes Notebook.
Das CPU-Upgrade kann vernachlässigt werden, denn die neue CPU bietet nicht deutlich mehr Leistung als beim alten Modell. Positiv wirkt sich aber die deutlich größere Festplatte aus und dass das Notebook inklusive einem USB-DVB-T-Tuner als Zubehör ausgeliefert wird.
Da lässt sich auch verkraften, dass das Notebook nun mit 4 statt 8 GB Arbeitsspeicher ausgeliefert wird. Die 8 GB Speicher machen sich nur bei Video- und Bildbearbeitung bemerkbar, für die das Aldi-Notebook mit dieser Ausstattung ohnehin nicht optimal geeignet ist. Spieletauglich ist es ebenfalls nicht, weil es auf der Sandy-Bridge-Architektur und nicht auf der aktuelleren Ivy-Bridge-Architektur basiert und der integrierte Grafikchip für Spiele nicht allzu viel Leistung bietet.
Ansonsten gilt auch weiterhin unser Test des Modells im Mai, bei dem wir unter anderem auch Schwächen bei dem Display feststellen konnten.
Alternativen zum Aldi-Notebook:
PACKARD BELL EasyNote TS11HR-068GE i3/2,3GHz,/4GB/500GB
Preis: derzeit 499 Euro etwa bei Media Markt
3D-Leistung ein Hauch besser als beim Aldi-Notebook, aber dafür kleinere Festplatte und CPU eine Taktstufe unter dem Prozessor beim Aldi-Angebot.
Acer Aspire 5750G-32354G32Mnkk
Preis: derzeit ab 405,94 Euro etwa bei Amazon
Viel günstiger als das Aldi-Notebook, aber nur 320-GB-Festplatte. Der Grafikchip ist ebenfalls etwas besser.

HP Pavilion g6-1340eg
Preis: derzeit ab 479 Euro etwa bei Amazon
Zum gleichen Preis wie das Aldi-Notebook, aber mit kleinerer Festplatte. Dafür aber mit Core-i5-CPU, die Turbo Boost unterstützt.
Tipp: Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Notebook sind, dann empfehlen wir Ihnen einen Blick in das PC-WELT-Testcenter: Notebooks. Hier finden Sie aktuelle Tests zu neuen Modellen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1529995
Content Management by InterRed