Medion Akoya E4360D

Neuer Aldi-PC für 499 Euro ab 4. Februar erhältlich

Freitag den 29.01.2010 um 11:20 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Der Discounter Aldi wird in der kommenden Woche mit dem Medion Akoya E4360D (MD 8338) einen Komplett-Rechner für 499 Euro anbieten. Wir werfen einen ausführlichen Blick auf das Gerät.
Update vom 4.2.2010: Hier geht's zum Test des Aldi-PCs Medion Akoya E4360D (MD 8338) .

Der neue Aldi-PC trägt die Bezeichnung Medion Akoya E4360D (MD 8338) und wird ab kommendem Donnerstag (4. Februar) bei Hofer - so heißen die Aldi-Filialen in Österreich - erhältlich sein.

Hinweis: Bisher haben weder Aldi-Süd noch Aldi-Nord offiziell bekannt gegeben, dass der Rechner auch in Deutschland angeboten wird. Die PC-WELT hat allerdings aus zuverlässiger Quelle in Erfahrung gebracht, dass der Medion Akoya E4360D (MD 8338) ab dem 4. Februar auch hierzulande erhältlich sein wird!

In dem neuen Aldi-Rechner von Medion steckt die Doppelkern-CPU Intel Core i3-530, die mit 2,93 GHz getaktet ist und über 4 MB Intel SmartCache verfügt. Zur weiteren Ausstattung gehören 4 GB DDR SDRAM Arbeitsspeicher (2 x 2 GB) und eine große 1 Terabyte-Festplatte (S-ATA 300).

Die weitere Ausstattung:

* Nvidia Geforce GT330 mit 768 MB GDDR3-Grafikspeicher (DirectX 10, VGA, DVI, HDMI mit HDCP-Unterstützung)
* Wireless LAN IEEE 802.11n
* Multiformat DVD-/CD-Brenner mit Unterstützung für Dual-Layer DVD+R und DVD-R
* eSATA-Anschluss
* Medion Datenhafen2 für den kabellosen Anschluss von externen HDDrive2Go-Festplatten (USB 2.0 und eSATA)
* integrierter USB 2.0 Flash-Kartenleser, der alle gängigen Flashkarten unterstützt
* Anschlüsse u.a.: 8 x USB 2.0 (6x hinten, 2x vorne), 1 x Firewire, DVI, VGA, HDMI, Lan (RJ45)
* Zubehör: PS2-Tastatur, optische Maus

Freitag den 29.01.2010 um 11:20 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
219200