71896

Bildgalerie des neuen Aldi-PCs

29.09.2008 | 12:17 Uhr |

Zum Erstverkaufstag haben wir uns den neuen Aldi-PC Medion Akoya E4320 MD 8396 geschnappt und ins PC-WELT-Testcenter entführt. Derzeit laufen die Tests noch auf Hochtouren. In dieser Bildergalerie wollen wir Ihnen einen Vorgeschmack auf unseren Test bieten.

Jetzt Online: Test des Medion Akoya E4320 MD 8396

Vorab lässt sich aber schon sagen, dass der Medion Akoya E4320 MD 8396 sein Geld wert ist. Er taugt für anspruchsvolle Office-Aufgaben, eignet sich aber auch für den Multi-Media-Einsatz. Den bisher einzigen Schwachpunkt des Aldi-PCs förderte unser Spiele-Benchmark mit dem Titel „World in Conflict“ zutage: Die MSI Geforce 9500GS (GPU-Takt: 550 MHz, Shader-Takt: 1375 MHz) mit 512 MB DDR2-SDRAM (Takt: 500 MHz) ist die nur bedingt spieletauglich: Die Grafikkarte lieferte bei modernen Titeln nur unter DirectX 9 flüssige Bildwiederholraten – und dass auch nur bis zu einer Auflösung von 1280 x 1024 Bildpunkten. Daher eignet sich der Medion Akoya E4320 MD 8396 nur für Gelegenheitsspieler.

0 Kommentare zu diesem Artikel
71896