8772

Media Markt und Saturn locken mit Schnäppchenaktionen

03.01.2005 | 12:39 Uhr |

Wer noch Weihnachtsgeld übrig hat, kann heute bei Media Markt und Saturn günstiger einkaufen. Aber Vorsicht: Nicht jedes Schnäppchen ist auch wirklich eins.

Media Markt und Saturn versuchen auch nach dem Jahreswechsel, die Kunden mit attraktiven Angeboten in die Läden zu locken. Wer noch ein wenig vom Weihnachtsgeld übrig hat, kann heute möglicherweise beim Media Markt das eine oder andere Schnäppchen machen. Unter dem Motto "Heute zahlt Deutschland keine MwSt" gibt's alle Artikel 16% billiger.

Das lohnt sich vor allem für Artikel mit geringen Preisschwankungen, etwa Apple-Produkten. Bei den MP3-Playern der Ipod-Reihe können - zumindest heute - selbst die günstigsten Versender nicht mithalten. Auch wenn Sie beispielsweise einen großen TFT-Bildschirm kaufen wollen oder die Anschaffung einer digitalen Spiegelreflex-Kamera planen, kann sich der Weg zum nächsten Media Markt lohnen. In hemmungslosen Kaufrausch sollten Sie allerdings dennoch nicht verfallen. Ermitteln Sie vorher über Preisvergleichsportale wie Markt.pcwelt.de vergleichbare Preise für dasselbe Produkt.

Mit einer eher lauen Aktion kontert die Konkurrenz aus dem eigenen Haus. Die ebenfalls zur Metro-Gruppe gehörende Saturn-Kette bietet "1000 Produkte zum Einkaufspreis". Darunter befinden sich allerdings auch Produkte wie CD- und DVD-Rohlinge, bei denen sich eher wenig Geld sparen lässt. Aber Vorsicht: Nicht immer ist der Saturn-Einkaufspreis auch der günstigste Preis. Für den DVD-Brenner Benq DW 1620, bei Saturn zum Einkaufspreis von 64,68 Euro zu bekommen, fanden wir im Internet einige Angebote zwischen 59 Euro und 65 Euro, die teilweise auch in Ladengeschäften zu bekommen sind.

Attraktiv dagegen ist das Angebot, dass es alle Audio-CDs, DVDs und Computerspiele zum Einkaufspreis gibt. Doch auch hier gilt: Vorher Preise vergleichen. Während das Angebot beim Media Markt nur am 3. Januar gilt, hat Saturn die Aktion auf 3 Tage geplant. Hier können Sie zwischen dem 3. und 5. Januar günstiger einkaufen. Interessant: Derzeit sind weder die Website des Media Marktes noch die von Saturn erreichbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
8772