204970

Media Center mit HDTV-Ambitionen

Das HDTV Home Media Center N36 von Rapsody kann wahlweise als Streaming Client oder mit optionaler Festplatte auch als vollwertige Home-Entertainment-Anlage eingesetzt werden.

Rapsody hat das lautlose und netzwerkfähige HDTV Home Media Center N36 vorgestellt. Das Gerät bietet die Möglichkeit eine 3,5 Zoll große Festplatte mit SATA- oder PATA-Anschluss mit einer Kapazität von bis zu 1 Terabyte einzubauen. Darüber hinaus kann sie auch als Streaming Client ohne HDD genutzt werden. Zum Betrieb muss das N36 per HDMI oder alternativem Videoausgang an den Fernseher angeschlossen werden. Filme, Musik und Fotos lassen sich von einem freigegebenen Ort im Netzwerk streamen oder nach Einbau einer Platte direkt von dieser abspielen. Dabei werden Festplatteninhalt und Konfigurationsmöglichkeiten per OSD auf dem Fernseher angezeigt. Die optionale, interne Festplatte wird vom PC oder Mac wie ein lokales Laufwerk dargestellt. Ein Ximeta-Chip soll Lese- und Schreibraten von 12 Megabyte/s ermöglichen. Dank USB-2.0-Anschluss lässt sich das System zusätzlich durch einen USB-Datenträger erweitern.

Für Juli hat der Hersteller ein kostenloses Firmware-Update in Aussicht gestellt, um den Empfang von Radio via World Wide Web zu ermöglichen. Die Basis der N36 ist ein EM8621L-Chip von Sigma Designs. Videos visualisiert das Media Center in den Formaten MPEG-1, -2 und -4, sowie DivX inklusive AVI-Containern und WMV-Videos. Dabei vermag das Gerät Bilder bis zu einer Auflösung von 1.080p Wiederzugeben. Digitaler 5.1-Sound wird ebenfalls unterstützt. Passend hierzu spielt der Player Dateien mit der Endung AAC, MP3, Ogg Vorbis und WMA ab, sofern diese keinen DRM-Schutz besitzen. Das Rhapsody N36 kostet ohne HDD rund 250 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
204970