48616

McVeighs Totenschein im Internet angeboten

23.06.2001 | 12:40 Uhr |

Auf der Website von Ebay wurden Kopien des Totenscheines und einer Niederschrift der letzten Worte des Oklahoma-City-Attentäters Timothy McVeigh angeboten.

Auf der Website von Ebay wurden Kopien des Totenscheines und einer Niederschrift der letzten Worte des Oklahoma-City-Attentäters Timothy McVeigh angeboten. Nachdem sich einige Kunden von Ebay über dieses Angebot beschwert hatten, wurde das Angebot mittlerweile entfernt.

Acht Dollar wollte Roy Young für die Kopien. Er erklärte, dass er den Erlös der Auktion verschiedenen Vereinigungen von Opfern des Attentates zu kommen lassen wollte: der Oklahoma City National Memorial Foundation und der National Organization for Victim Assistance. Dort zeigte man sich allerdings über dieses Angebot wenig erfreut.

Die Tochter eines Attentatopfers zeigte sich ebenfalls empört: "Es ist übel, ganz abstoßend. Ich kann nicht glauben, dass es so viele kranke Menschen gibt".

Trojaner tarnt sich als Hinrichtungsvideo (PC-WELT Online, 13.06.2001)

Doch keine Hinrichtung im Internet (PC-WELT Online, 20.04.2001)

Hinrichtung live im Internet? (PC-WELT Online, 07.04.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
48616