195874

McAfee aktualisiert Rundumschutz für Unternehmen

05.12.2006 | 11:17 Uhr |

Der Sicherheitsanbieter kündigt die zweite Version von "Total Protection for Enterprise", seiner Client-Security-Software für Unternehmen, an.

Voraussichtlich noch in dieser Woche will McAfee die jüngste Version seines Schutzpakets Total Protection für Unternehmen vorstellen. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Anti-Virus, Anti-Spyware, Host-basierender Intrusion Prevention sowie Network-Access-Controll-Fähigkeiten. Zu den Neuerungen des Release 2.0 wird die Browser-Toolbar "SiteAdvisor" gehören, die sich McAfee im Frühjahr mit dem Zukauf des gleichnamigen Unternehmens ins Haus geholt hat. Das Tool soll Web-Nutzer vor Sites warnen, die etwa unerwünschte Software auf den PC schmuggeln oder andere Risiken bergen. Der SiteAdvisor bewertet Web-Seiten nach dem Ampelprinzip in den Farben grün, gelb und rot.

Zudem soll Total Protection 2.0 Ciscos NAC-Technik (Network Admission Control) unterstützen, die den Netzzugang dort beschränkt, wo Virenschutz oder Software-Paches nicht auf dem neuesten Stand der Dinge sind.

Total Protection 2.0 für Windows XP wird alle neuen Features enthalten. Was die Version für Microsofts jüngstes Betriebssystem Vista betrifft, werde McAfee mit der Integration des NAC-Supports allerdings noch warten, bis eine Reihe von Tests abgeschlossen sind, so Kevin LeBlanc, Group Product Marketing Manager bei McAfee.

Aufgrund des viel diskutierten Microsoft-Features "PatchGuard" in der 64-Bit-Version von Vista, das unautorisierten Zugriff auf den Betriebssystem-Kernel beschränkt, wird Total Protection 2.0 nach Angaben von LeBlanc für diese Plattform auch kein Host-basierendes Intrusion Prevention bieten. Die Preise für Total Protection 2.0 beginnen bei 93 Dollar pro Nutzer für 100 User. (kf)

0 Kommentare zu diesem Artikel
195874