106828

McAfee Virusscan 5.0

31.05.2000 | 14:59 Uhr |

Virusscan untersucht automatisch alle potentiell gefährdeten Quellen wie Laufwerke, Mail-Anhänge, Netzwerkfreigaben und Internet-Downloads. Über eine Quarantäne-Funktion lassen sich verdächtige Dateien isolieren und direkt an ein Viren-Labor schicken.

Virusscan 5.0 ist ein Antiviren-Programm, das unter DOS und OS/2 sowie unter Windows ab 3.1, NT 4 und 2000 läuft. Das Programm soll sich einfach bedienen lassen, ein Konfigurations-Assistent leitet durch das Setup. Virusscan untersucht automatisch alle potentiell gefährdeten Quellen wie Diskettenlaufwerke, Mail-Anhänge, Shared Files, Online-Services, Internet-Downloads, Netzwerke und CD-ROMs. Über eine Quarantäne-Funktion lassen sich verdächtige Dateien isolieren und via Internet direkt an die Viren-Labors schicken, die innerhalb von 24 Stunden ein Lösung zur Beseitigung liefern. 89 Mark (McAfee, Tel. 089/37070). (PC-WELT, 31.05.2000, bg)

http://www.mcafee.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
106828