60762

McAfee-Gewinn leidet unter Aktionoptionen

28.07.2006 | 00:00 Uhr |

McAfee hat einen Gewinneinbruch ausgewiesen. Allerdings nur vorläufig, denn dem Security-Anbieter droht eine Bilanzrevision im Zuge des US-Börsenskandals um begünstigend umdatierte Aktienoptionen.

Für das Ende Juni abgeschlossene zweite Quartal meldete McAfee einen Nettogewinn von 31,4 Millionen Dollar oder 19 Cent pro Aktie nach 41,7 Millionen Dollar oder 25 Cent je Anteilschein in der vergleichbaren Vorjahreszeit. Das aktuelle Resultat belasteten höhere Kosten und die seit diesem Jahr verpflichtende Verbuchung von Aktienvergütungen. Rechnet man diese heraus, ergibt sich ein Pro-forma-Ergebnis von 30 Cent pro Aktie, ein Cent unter dem Konsensus der von Reuters Estimates befragten Analysten.

McAfee bezeichnete die Zahlen ausdrücklich als vorläufig. Es steckt gerade mitten in einer Untersuchung seiner Vergabe von Aktienoptionen, die das Unternehmen bereits früher angekündigt hatte (siehe "Optionsskandal zieht weite Kreise" ). Wahrscheinlich werde sie zu Abschreibungen in früheren Berichtsperioden und in der Folge zu Steuereffekten führen, erklärte die Firma.

Der Quartalsumsatz stieg im Jahresvergleich von 245,4 Millionen Dollar auf 277,4 Millionen Dollar, getragen unter anderem von einem siebenprozentigen Plus bei Online-Services für Endkunden. Insgesamt wuchsen die Consumer-Erlöse von McAfee um zwei Prozent auf 111 Millionen Dollar.

Für das laufende dritte Quartal erwartet das Unternehmen Einnahmen zwischen 265 und 285 Millionen Dollar sowie einen Pro-forma-Gewinn von 26 bis 32 Cent pro Aktie. Im Gesamtjahr sollen auf Basis von 1,05 bis 1,15 Milliarden Dollar Umsatz 1,20 bis 1,40 Dollar Pro-forma-Profit je Anteilschein herausspringen. Die Wall Street erwartete für das Quartal 278,4 Millionen Dollar Erlös und 33 Cent pro Aktie Gewinn sowie für das Fiskaljahr 1,12 Milliarden Umsatz und ein Ergebnis von 1,36 Dollar je Anteilschein.

An der New York Stock Exchange gab die McAfee-Aktie gestern nachbörslich um 13 Prozent auf 20,85 Dollar nach, zum Fixing vor der Veröffentlichung der Quartalszahlen hatte das Papier zuvor bei 24,02 Dollar notiert. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
60762